Archiv für den Monat: Juli 2014

Jugendsportspiele Schwerin

Ende Juni fanden in Schwerin die 12. Jugendsportspiele des Landessportbundes statt. In diesem Rahmen bestritten die Ringer ihre diesjährigen Landesmeisterschaften in der C-, D- und E- Jugend sowohl im griechisch-römischen Stil als auch im Freistil. Bei 87 Einzelkämpfen zeigten dann die 62 Teilnehmer aus neun Vereinen Mecklenburg-Vorpommerns ihr Können. Natürlich ließ sich auch Trainer Manfred Groß die Chance nicht entgehen und schickte eine kleine Truppe von sieben jungen Athleten in die Landeshauptstadt. Bevor es aber auf die Matte ging, war der Athletiktest zu absolvieren, bestehend aus Klimmzügen, 3x10m Sprint, Schlussweitsprung und Rumpfaufheben. Hierbei konnte sich der GRV eine Goldmedaille durch Marlon Plönzke (D/E-Jugend/50kg), eine Silbermedaille durch Max Fritzsche (C-Jugend/42kg) und eine Bronzemedaille durch Geworg Ibashyan (C-Jugend/58kg) sichern. Noch erfolgreicher waren dann die Hansestädter dann im Ringen. Besonders spannende Kämpfe lieferte Maximilian Heiden (D/E-Jugend/28kg), der sich nach drei Schultersiegen seine erste Goldmedaille sichern konnte. „Endlich hat Maximilian mal gezeigt, was in ihm steckt“, resümiert Manfred Groß. Marlon Plönzke (D/E-Jugend/50kg) erreichte auch hier das oberste Treppchen und sicherte sich seine zweite Goldmedaille des Tages. Weiteres Gold erkämpfte sich Tim Wichmann (C-Jugend/50kg) vor seinem Trainingspartner Samad Abdursakow. Auch der Greifswalder Neuzugang Max Fritzsche (C-Jugend/42kg) konnte sich diesmal über die Silbermedaille freuen. Geworg Ibashyan (C-Jugend/58kg) war erneut nur seinem Dauerrivalen Hanno-Matti Hänsel vom SAV Torgelow unterlegen und verdiente sich die Silbermedaille. Bronze gab es für Sulim Abdursakow (D/E-Jugend/38kg), nur eine kleine Unaufmerksamkeit im letzten Kampf kostete ihn den zweiten Platz. Im Ganzen ein tolles Ergebnis für den Greifswalder Ringerverein.
Sylvia Wichmann