Archiv für den Monat: März 2015

Heinz Günsel Gedächtnisturnier Leipzig

Während sich die größeren Ringer auf ihre nationalen Meisterschaften vorbereiten, nutzt der Ringernachwuchs andere Turniere um sich zu behaupten und zu testen wie weit das antrainierte Wissen schon sitzt. So folgte auch der Greifswalder Ringerverein neben 33 weiteren Vereinen der Einladung des KFC Leipzig zum 20. Heinz-Günsel-Gedächtnisturnier am 01.03.2015. Insgesamt entstand ein beachtliches Starterfeld von 169 Sportlern. Die C-Jugend bestritt ihre Kämpfe im griechisch-römischen Stil und die D-Jugend kämpfte im Freistil. Die sechs Greifswalder Ringer starteten hoffnungsvoll in das Turnier um den Pokal der Messestadt Leipzig und immerhin drei Kämpfer erreichten Medaillenränge. Geworg Ibashyan (54kg/C-Jugend) erreichte nach spannenden Kämpfen den 1. Platz. Samad Abdursakow (50kg/C-Jugend) und Tim Wichmann (54kg/C-Jugend) sicherten sich den 3. Platz. Die schwerste Aufgabe hatten allerdings Ben Münchow (31kg/D-Jugend) und Sulim Abdursakow (38kg/C-Jugend) in mit jeweils 14 Startern stark besetzten Gewichtsklassen. Für Ben reichte es nach einem Auftaktsieg und zwei Niederlagen am Ende leider nur für Platz 7. Sulim kam nach zwei Vorrundensiegen und zwei Niederlagen auf Platz 3 im Pool. Damit war für ihn nur noch der Finalkampf um Platz 5 möglich. Leider verlor er diesen Kampf unglücklich und errang somit den 6. Platz. Trainer Manfred Groß lobte aber die Leistung seines Schützlings „Sulim hat großartig gekämpft.“ Für Max Fritzsche (42kg/C-Jugend) ging es nach einer Auftaktniederlage und drei Siegen in der Vorrunde im Finalkampf um Platz 3. Auch Max musste sich hier seinem Gegner geschlagen geben und verfehlte mit dem 4. Platz nur knapp das Treppchen.
Sylvia Wichmann