Internationaler Strelasundpokal

Am Samstag, den 24.06.2017 waren die sieben Jüngsten des Greifswalder Ringervereins in Stralsund zum 7. Internationalen Strelasundpokal.  Begleitet von Christoph und Jörg Schultz hieß es, sich im freien Stil zu bewähren. An dem für die Jugend E, D und C ausgeschriebenen Turnier nahmen insgesamt 76 Athleten aus 10 Vereinen teil.

Für Ben Münchow, der als Einziger in der Jugend C für den Greifswalder RV  auf der Matte stand, verlief das Turnier ganz anders als erhofft. Gewann er seinen ersten Kampf noch souverän durch Schultersieg,  so konnte er sich aus einer engen Festhalte im zweiten Kampf gegen Moritz Wiese vom Demminer RV nicht befreien. Wegen Kreislaufproblemen, als Folge aus der Begegnung mit Moritz Wiese, war es ihm nicht möglich, den dritten Kampf anzutreten. Unerwartet biss Ben Münchow zum Ende des Turnieres noch einmal die Zähne zusammen, stellte sich seinem Kontrahenten aus Frankfurt/Oder und gewann erneut durch Schultersieg.  „Dass Ben nochmal auf die Matte will, hatten wir nicht erwartet.“ erzählt Trainer Christoph Schultz. Bens Leistung wurde mit der Silbermedaille belohnt.

Tom Mielke, Jugend D bis 38kg, wurde nach der Pooleinteilung mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Fünfter von Neun.

Chancenlos und ohne Sieg  blieb Saichan Abdursakow, Jugend D bis 31kg, Sechster.

Als einziges Mädchen für den Greifswalder RV war Finnja Arendt, Jugend D bis 34kg, in Stralsund angetreten. Nach der Niederlage gegen Ariana Kret, wurde ihr Ehrgeiz geweckt. Sie besiegte Maxim Piehl und Jakub Iwanski beide durch Schultern. Wegen des besseren Punkteverhältnisses reichte es am Ende trotz einer Niederlage für die Goldmedaille.

Ebenfalls Gold holte sich Elias Zimba, Jugend E bis 37kg, der seinen Gegner aus Stralsund in der 1. Runde besiegte.

Ali Mamirow erhielt nach 4 spannenden Siegen auf Schultern und 2 Niederlagen Silber.

Anton Arendt wurde nach seinem ersten Kampf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf die Matte geschickt.

Für das Team vom Greifswalder Ringerverein gab es Platz fünf in der Mannschaftswertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.