Venne-Cup 2017 in Herning Brydeklub Dänemark

Letzte Woche trainierten die Sportler des Greifswalder Ringervereins noch fleißiger als ohnehin schon an ihrer Technik und Ausdauer. Grund dafür war die Wettkampfteilnahme diesen Samstag an einem Turnier in Herning (Dänemark). Um 10:30 Uhr startete Samstagvormittag das Turnier mit insgesamt 288 Teilnehmern, darunter 13 Sportler aus dem Greifswalder Ringerverein in unterschiedlichen Alters- und Gewichtsklassen.

Direkt im 6. Turnierkampf wollte Ben Münchow überzeugen, was ihm mit einem souveränen Schultersieg auch gelang. Trainer Manfred Gross: „Er zeigte sein Können und eine sehr gute Leistung.“ Allerdings trat sein Schützling in einer sehr stark besetzten Gewichtsklasse an und musste gegen 17 weitere starke Teilnehmer überzeugen. Dies gelang ihm nicht immer und so hat es zum Schluss nicht für das Treppchen gereicht. Ähnlich erging es den Ringerneulingen Marc Denz und Vincent Below, auch sie rutschten knapp an einem Platz auf dem Podest vorbei.

Die Mädels des Greifswalder Ringervereins zogen ebenfalls ein schweres Los, denn in Herning kämpften Mädchen und Frauen zusammen, es wurde lediglich in den Gewichtsklassen unterschieden. Dennoch zeigte Finnja Arendt eine starke Leistung und spannende Kämpfe. Nach zwei Siegen und einer Niederlage sicherte sie sich zum Schluss die Silbermedaille.

Eine ganz starke Leistung zeigte Ali Marmirow, einer der jüngsten mitgereisten Sportler des Ringervereins. Legte er seinen ersten Gegner im Kampf noch auf Schulter, musste er sich nach einer Verletzung im zweiten Kampf nach Punkten geschlagen geben. „Dann zeigte Ali eine enorme Willensstärke und kämpfte das Turnier bis zum Schluss. Er stellte sich seinen weiteren Gegnern und bezwang sie alle auf Schulter.“, so Trainer Manfred Gross, „er hat sich die Silbermedaille redlich verdient.“

Ebenfalls eine souveräne Leistung lieferte Samad Abdursakow ab. Er schulterte zweimal seine Gegner und gewann einmal nach technischer Überlegenheit, damit sicherte er sich den 1. Platz in seiner Gewichtsklasse.

Lediglich einen Gegner im Turnier hatten Anton Arendt und Geworg Ibashjan, beide besiegten ihren Gegner und holten die Goldmedaille nach Hause. Tom Mielke, Saichan Abdursakow und Artur Leimann, ebenfalls mit vielen Gegnern, kämpften sich ins kleine Finale. Während Artur Leimann seinen Gegner mit einem Schultersieg bezwang und sich somit Platz 3 sicherte, mussten sich seine beiden Vereinsmitglieder hier ihren Gegnern geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.